» Deutsch Willkommen bei fuckdas!

Da Earth!

Hinzugefügt durch: Prophet [Sprache und Kategorie: Deutsch,Leben,Prophet]

landscEs geht hier nicht darum, dass unsere Erde verschmutzt wird oder so ein Scheiss in die Richtung sondern darum, dass man für ein Stück Erde oder ein Grundstück zahlen muss.

Denkt mal nach, ganz am Anfang der Welt hat es sowas wie Grundstück kaufen nicht gegeben! Es war alles frei und Gratis, außer man hat schon sein Platz gehabt und eine andere Person wollte es dem “Besitzer” nehmen. Warum kann man nicht einfach hergehen und ein Haus oder wenn nur ein Zelt auf einem Beliebigen Platz aufstellen? Warum ist es in den heutigen Zeiten so Scheisse? Man kann sich ein Grundstück kaufen und dann hat man sein eigenes Stück von Erde oder von der Welt. Die Frage ist wer und warum erlaubt sich Grundstücke oder unsere Erde zu verkaufen?! Die Erde gehört doch nicht einer einzigen Person sondern allen Menschen oder besser gesagt, die Erde gehört der Natur! Scheiss Wixer wollen auf allen Seiten Geld kassieren und sagen mein Grundstück! Fuck YOU!

Warum ist es nicht so, dass Grundstücke frei sind und man nur für das Gebäude zahlen muss? Das wäre doch viel einfacher. Leute die sich ein Grundstück gekauft haben gehen her und bauen rund um “sein” Grundstück eine Fette Gitter. Wäre alles frei, hätte man so ein Problem nicht.

Einmal wie ich mit dem Auto auf Besuch war, sagen wir mal so, es war eine “Ecke” wo Leute etwas mehr Geld wie Normalsterbliche hatten. Hat mich ein Mitbewohner mit seinem Scheiss Auto nicht durchlassen wollen und hat mich gefragt was ich hier will! Könnt ihr euch sowas vorstellen? Die Straße zwischen den Scheiss Häusern war eng und ich konnte nicht so leicht durchfahren. Ich habe den Volltrottel gefragt ob er nicht ganz dicht in seiner Scheiss Birne ist und warum er sich so ein Scheiss erlaubt. Wixer hat sich sehr aufgeregt, dass man sich mit ihm erlaubt in so einem Ton überhaupt zu reden. Ich hasse solche Leute die sich so benehmen als wären sie was besseres nur deshalb weil sie einfach mehr Geld haben. Hätte man alle Leute der Erde irgendwo in der Natur neben sich ohne Gewand hingestellt wären alle gleich und man hätte kein Unterschied bemerkt! Aber naaa, Geld, Auto, Villa, Haus, Yacht, erst danach ist man richtig wichtig! FUCK YOU zum tausendsten Mal!

FUCK that life!

Hinzugefügt durch: jojo [Sprache und Kategorie: Arbeit,Deutsch,Jojo,Leben,Liebe]

coouchLeute die, die ganze Zeit jammern wie schlecht es ist. Hassen Ihre Arbeit und fühlen sich dort komplett unwohl. Arbeitsklima schlecht, der Schef ein Arschloch gibt immer wieder eine wichtige Aufgabe die dringend ist bevor man nach Hause gehen möchte und den ganzen Tag vergessen möchte. “Arbeitskollegen” die “gute und sinnvolle Ratschläge” geben, die dich die ganze Zeit irgendwie komisch anschauen und warten nur, dass du einen Fehler machst um diesen dem Schef zu berichten. Überstunden nach der Arbeit und am Wochenende die nicht bezahlt werden, sondern nur mit dem Zeitausgleich, dass eh schwer möglich ist, ausgeglichen werden. Man geht einfach nach Hause zurück und ist voll zerschlagen. Bis man gegessen, geduscht hat ist es schon 20 Uhr. Leute sind mit Ihrem Leben komplett unzufrieden.

Jetzt kommt aber der wichtigste Punkt. Was Passiert nachdem man gegessen und geduscht hat? Man geht zum Fernseher und schaut sich jede Menge Filme oder Nachrichten an bzw. geht gleich zum Computer und zockt die hälfte von der Nacht in einem Netzwerk/Community Spiel durch. Warum erlaubt sich so eine Person über ihre derzeitige Lebenssituation zu jammern? Jeden Tag nur das gleiche, reden und reden ohne Ende wie schlecht das Leben und die Arbeit sind. Es mag schon sein, dass die Arbeit voll scheisse ist, es gibt sehr viele Leute die damit unzufrieden sind, man muss halt in die Arbeit gehen um das Geld zum “Überleben” zu verdienen. Aber was passiert mit der Zeit danach, warum geht man zum Computer und Zockt?! Warum schaltet man den Scheiss Fernseher ein und lässt sich mit Informationen überfluten auf die man sowieso keinen Einfluss hat? In den Abendstunden kosten die Werbungen die zwischen den Sendungen laufen einen Vermögen, und du lieber Zuseher schaust dir es an und die Leute die Werbungen machen verdienen dadurch vor deinen Augen sehr viel Geld!! und du schaust nur zu!!! und machst mit deinem Leben nichts!!! Scheiss auf Fernseher, scheiss auf die Computerspiele, mach etwas mit der Zeit nach der Arbeit die du jeden Tag verscheisst, für deine Zukunft und jammere nicht nur, dass das Leben unfair ist. Es bringt nichts auf eine Schance zu warten. Die kommt von alleine nicht, wenn du so denkst, dann stehst du auf einer Busstation wo kein Bus mehr fährt.

Funny T-Shirtzzz

Hinzugefügt durch: jojo [Sprache und Kategorie: Deutsch,funny coroner,Jojo,Leben]

dckshirtEs gibt so viele davon, wenn man sich das alles im Internet durchschaut findet man jede Menge an T-Shirts mit witzigen oder weniger witzigen Aufschriften.

Ich hatte einmal so ein weißes T-Shirt mit einen Samen mit Sonnerbrillen und unterhalb ist “Sperminator” gestanden. Es hat echt lustig ausgeschaut. Alle Leute die es gelesen haben, haben sofort gelächelt. Meine Lieblings T-Shirts sie diese aus der Computerwelt. Wie z.B.: Ein blaues T-Shirt mit einem “Blue Screen” von Microsoft. Schaut echt lustig für einen Linux User aus. Ein Spruch das ich noch lustig finde ist: “I am Root! If you see me laughing, you´d better have a backup! Lustig, oder nicht? Find ich schon.

Das letzte Mal wie es mir sehr langweilig in der Arbeit war, habe ich nach funny T-Shirts gesucht und eines das mich fast umgehauen hat, gefunden. Das war das weiße T-Shirt ganz unten mit einem stehenden Penis aufgedruckt! (siehe Bild). Man steckt das T-Shirt so in die Hose rein, dass der Penis nach oben rausschaut. Bin gespannt auf die Reaktion, wenn man mit so einem T-Shirt in die Stadt gehen würde. Es schaut nämlich wie echt aus. Man könnte wirklich denken, dass man vergessen hat etwas in die Hose reinzustecken. Man sollte sich aber auch trauen können, mit so einem Aufdruck in die Stadt zu gehen.

Bier T-Shirts finde ich auch lustig “Bier macht hässliche Frauen schöner! Lol das stimmt. Man sollte vielleicht doch beim Biertrinken aufpassen. Sollte man für sich nichts Passendes finden hat man immer noch die Möglichkeit seine eigene Idee zu verwirklichen und einfach sein eigenes T-Shirt bedrucken zu lassen. Es kostet nicht wirklich viel man kann auch gleich ein T-Shirt kaufen und bedrucken lassen. Man sollte vielleicht auch schauen, dass das T-Shirt auch bessere Qualität hat und, dass es nicht nach der ersten Wäsche um die Hälfte kleiner wird und das aufgedruckte verschwindet ;-)

Bierwichtig!

Hinzugefügt durch: Prophet [Sprache und Kategorie: Deutsch,Leben,Liebe,Prophet]

1steinBier aufmachen wie??? MIT EINER BATTERIEEE!!! Bier, das Lieblingsgetränk fast aller Menschen. Könnt ihr euch erinnern wie das erste Bier euch geschmeckt hat? Ich schon, es hat Scheisse geschmeckt, aber irgendwann mit der Zeit bin ich ein großer Bier-Fan geworden. Jeder hat seine Lieblingsorten, bei mir sind es ungefähr sechs. Was fackt einen Biermenschen am meisten an? Klar! Wenn das Bier warm ist und wenn man nichts zum aufmachen hat! Keine Sorge man kann das Bier mit den Zähnen aufmachen (da würde ich aufpassen ;-) es geht auch mit einem Schlüssel, CD-Hülle, gefaltetes Papier, Tisch, etwas eckiges oder am besten gleich zwei Flaschen Bier (oder mehr:-) kaufen und Flasche um Flasche öffnen. Eine Alternative wäre eine Bierdose aber manche Leute sagen, dass das Bier dann nach einer Dose schmeckt. Mir macht es aber nichts aus, das Dosenbier ist für mich besser. Die Flasche ist dagegen zu dick. Eine Dose kann man noch zusammendrücken um den Biergenuss zu beschleunigen. Das Dosenbier wird auch schneller kühl im Vergleich zu einer Flasche. Super, während ich das alles schreibe habe ich langsam Lust auf ein Bier.

Es gibt verschiedene Bierarten die natürlich auch verschieden schmecken und vom Alkoholgehalt sich unterscheiden. Ich werde hier nicht beschreiben was eine Sorte so kann sondern werde nur die Biersorten aufzählen. Bock Bier (das stärkste Bier), ICE-Bier, Leichtbier, Malzbier, Märzenbier – Lagerbier, Pilsbier, Schankbier, Spezialbier, Vollbier, Weizenbier, Zwickelbier – Kellerbier, Alkoholfreies Bier (nicht empfehlenswert).

Hier noch eine kleine Story von mir. Eines Tages ist mir und dem Mr. Smith das Bier ausgegangen und wir haben uns so um die 10 Dosenbiere gekauft. Wir haben angefangen zu trinken, das erste, das zweite und das dritte Bier war weg und der Mr. Smith tut schon so richtig angesoffen und ist sehr lustig drauf. Bei mir tut sich aber nichts und fühle mich normal. Ich wollte mal kurz nachschauen wie viel Prozent Alkohol das Bier hat und habe die Dose in die Hand genommen und danach gesucht und nirgendwo die Prozenten Anzahl gefunden. Hmmm, was ich aber gefunden habe war eine Aufschrift “Alkoholfrei!”. Auf meinem Gesicht war auf einmal eine große “Banane” zu sehen. Habe den Mr. Smith angeschaut und ihm gesagt, dass sein Bier Alkoholfrei ist! Hahahaha, er war in 2 Sekunden wieder nüchtern! Du Opfa! ;-)

Ihr Pisser!

Hinzugefügt durch: jojo [Sprache und Kategorie: Deutsch,Jojo,Leben]

wcAn alle Pisser die Ihre Hände danach nicht waschen und der Handgriff bei der Tür komplett nass ist! Alarmiere ich! Wäscht die verdammten Hände ihr Drecksschweine!

Habt ihr vielleicht einmal gedacht, dass noch andere Leute das WC benutzen und unheimlich Scheisse finden, wenn von dem Handgriff eure warme Pisse runter tropft? Wer hat euch erzogen? Habt ihr im Wald ohne Wasser gelebt und den Arsch mit Grass abgewischt? Macht ihr es auch so bei euch zu Hause oder nur in den Öffentlichen WC´s oder in der Firma wo es euch egal ist? Stellt euch vor, es machen mehrere Leute so und ihr seid somit auch die Opfaaaa!

Ouuuu mir ist einmal eine Sache passiert. Habe eines Tages eine Person gesehen die aufs WC gegangen ist und dort länger geblieben ist. Danach kommt sie raus, will mir die Hand geben und ich bemerke wie die Hand nach Scheisse riecht! loool! Hilfe! WAS TUN?! Es war dermaßen Hardcore, dass ich vom Sessel aufgestanden bin und habe so getan als ich etwas gesucht hätte. Zum Glück bin ich der stinkenden Hand entkommen! Mich graust es bis heute noch, sobald ich danach denke.

Die Öffentlichen WC´s in den Einkaufsmärkten sind auch so dreckig. Nicht durch das Personal weil das Personal die WC Anlagen sauber haltet. Es geht mir um die Leute die dort reingehen. Die machen alles wieder dreckig. Immer wieder sehe ich Leute die Ihre Hände nicht waschen und es bleibt nur übrig ein Stück Papier in die Hand zu nehmen und die WC Tür so zu öffnen. Das gleiche gilt in den öffentlichen Verkehrsmitteln wo jeden Tag tausende Leute die Handgriffe mit dem verschwitzen und verdreckten Händen berühren. Das Problem ist, dass man sich irgendwie halten muss, wenn man keinen Sitzplatzt hat aber dagegen kann man leider nichts tun, auch wenn man alles Mögliche versuchen würde. Das gleiche betrifft auch die WC Anlagen, manche Leute sind einfach Drecksschweine denen das alles egal ist.

Software Payments FUCKdat

Hinzugefügt durch: jojo [Sprache und Kategorie: Arbeit,Deutsch,Jojo,Leben]

wordniaVerfickte Software die von vorne bis nach hinten lizensiert ist. Darfst dies und das nicht bevor du nicht genug Scheiss Geld in die Scheiss Buggy Software einer stopfst! Warum verdammte Scheisse für Programmierfehler so viel Geld zahlen?

Seit wann soll man für Fehler anderer Menschen zahlen? Sollte jeder für seine eigene Fehler zahlen und nicht die anderen damit belästigen. Warum wird ein System als “Fertig” verkauft, wenn zwei Monate danach ein Service Pack verfügbar wird? WTF? Die Software sollte frei sein oder als Release Canditate (RC) verfügbar sein aber niemals sollte man für so ein POS (Peace of Shit) die Kohle verlangen. Seid ihr gegen die Wand gelaufen oder was? Durch eure Scheiss verfickte Fehler müssen Support Hotlines gegründet werden. Das und des geht nicht. Nach einem Update kommt ein Bluescreen!? Ohhh fickt euch alle ganz tief in eure Ärsche. Die ganze Scheisserei war ein Grund warum ich vor vielen Jahren auf Linux umgestiegen bin. Sollte jeder machen den die fucking Lizenzierung und ewigen Neustarts auf die ajerrrr! gehenn!

Was ist das für ein Scheiss Betriebssystem das nach einer Treiberinstallation neu gestartet werden muss?!!! Stellt euch jetzt einen Server vor wo vielleicht 10.000 User hängen!? Ein Neustart kostet ein paar Minuten und in ein paar Minuten könnte man theoretisch viel Geld verlieren. Ja das Stimmt, es gibt Server Farms wo die Aufgaben von anderen Servern übernommen werden, während der eine startet, aber egal. Zum Glück laufen die meisten Server auf Linux und nicht unter Windows (das wäre ein bewusster Knieschuss).  Ich habe noch nie meine Linux Kiste nach der Treiber Installation starten müssen. Warum ist es nicht so, dass man für eine Software so viel zahlt wie viel man von der Software hält? Naja, dann würde die Firma Microsoft wahrscheinlich kein Geld mehr mit Windows verdienen. Vielleicht wären wir dadurch von Viren und Buggs befreit? Wer schreibt eigentlich die beschießene Fehlermeldungen die selten einen Sinn haben? Da muss man sehr viel Geld verdienen. Wenn man eine Fehlermeldung nach ewiger Installation ließt, bekommt man alle Zustände von Wut bis aufs Lachen im Gesicht.

Es ist schon lange her aber einmal war ich dermaßen sauer auf den ganzen Scheiss, dass ich meine MiniTower in beide Hände genommen habe und sie einfach zerkickt habe und in meinem Zimmer rumgeschmießen habe. Seit ich eben Linux benutze sind meine Wutanfälle verschwunden. Komisch oder? hmmm was wäre die Ursache für mein Verhalten? LOL.

Wenn man ein Scheiss über die ganze Software haltet und kein Cent zahlen will oder Beispielsweise ein Programm für eine “Aktion” braucht wo alle Optionen freigeschalten sind, wird man klarerweise den Scheiss auf die illegale Weise downloaden. Wow das war jetzt mutig oder? Jeder von euch ist mutig aber keiner traut sich das zu sagen. Nun auf der FUCKdas kann man alles sagen was man will. Es ist ein Ort im Internet wo es keine Zensur gibt. BAM! WOW!!! heehe. Die beste Software ist freie Software, man kann dort mitmachen, wenn man sich gut genug auskennt. Jede Konfigurationsdatei kann beliebig verändert werden, das einzige ist was man machen muss ist, dass man einfach dazuschreiben muss was man alles verändert hat. Ist das nicht schön? Man muss nicht zu Hause sitzen und zittern, dass der “Bill” eines Tages vor der Tür steht.

Bankenspaß

Hinzugefügt durch: "GO!" button [Sprache und Kategorie: Deutsch,Leben,WPShadow]

dollar

Die grundlegende Idee des Kapitalismus ist es, Geld als Zahlungsmittel für verschiedene Waren und Dienstleistungen gelten sollte.

Nun gibt es den interessanten Faktor der Zinsen, die das System in großen Rahmen unübersichtlich macht. Erweitert man das System mit Handelsrecht, Steuerrecht und um den berühmten Zinseszins, durchsetzt von ein bißchen Aktienmarkt und ein bißchen Globalisierungsmöglichkeiten, dann kann man davon ausgehen, daß niemand fähig ist, auch nur im geringsten eine Kontrolle durch zu führen!

Zu allererst sollte man sich mal die Weltbank vor Augen führen: eine Institution, deren grundlegende Funktion darin besteht zu helfen, Geld zu geben, zu nehmen und für einen ausgeglichenen Haushalt zu sorgen. Fazit: Fehlanzeige!!!
Die Weltbank ist ihrer Zeit mehr als hinterher und kassiert mehr, als sie grundlegend saniert. Blödes Wortspiel aber reale Bedingungen. Durch übertrieben hohe Staatsverschuldungen ist es afrikanischen Staaten (z.B. Äthiopien) nicht möglich überhaupt den Zinseszins – Anteil des Schuldenberges an die Weltbank abzubezahlen. Global – Wirtschaftlich gesehen ist es eher schwachsinnig einen möglichen und vor allem starken Wirtschaftsstandort dermaßen zu unterdrücken, aber was solls…

Der Staatshaushalt! Ein Thema für sich. Es gibt nämlich, zumindest in der EU, keine eigenen und somit unabhängigen Staatshaushalte mehr. Wäre es so, würde Österreich nicht Milliarden für kein vorhandenes Mitspracherecht in der EU zahlen. Ebenso hantiert die EU einfach mit dem Geld in Richtungen, die für uns alle sicher absolut förderlich sind: z.B. Kaffeemaschinen um 60.000 Euro, Dienstwagen um 800.000 Euro für Umweltminister usw. Fraglich, ob eine dermaßen sinnlose Geldverschleuderung für den großen Wirtschaftszusammenschluss steht. Ebenso fraglich ist es, ob man auf Dauer Geld für etwas bezahlen sollte, das einem auf Dauer nichts bringt, sobei es in diesem Fall nicht um Firmen sondern um Einzelnen geht…

Finanzämter die Bilanzen Jahre später bekommen und danach versuchen Steuern für etwas zu beziehen, das bereits vergangen ist, hinken mehr als nur ihrer Zeit hinterher. Staatliche Überprüfungen sind inetwa ebenso wirksam, wie ein Blatt Papier gegen einen Atomschlag. Klar, ein minimaler Teil der Strahlung wird aufgehalten, doch der Rest schlägt in unglaublicher Zerstörungswut um sich. Betrachtet man sich nun rein Steuerrechtlich ein System, das aufgebaut ist, wie ein 60 Jahre altes Netz (wörtlich gemeint), dann kann man in Ruhe davon ausgehen, daß es aufgrund neuer Wirtschaftsstatuten sicher genug Schlupflöcher bestehen, um das System wunderschön zu durchschwimmen und dabei nicht zwingend am Netz hängen zu bleiben. Das Finanzamt geht hierbei leer aus…

Nationalbanken und Finanzminister sind wunderschöne Institutionen, inetwa wie Stonehenge, mit viel Einflussmöglichkeit und ohne einen Funken an Entscheidungsfreiheit. So wird Geld in ein vorhandenes, jedoch nicht funktionierendes System gepumpt und versucht zu sanieren, was nicht sanierbar ist. So fließt Geld in Bereiche (z.B. Gesundheitswesen), die sich aufblähen wie ein Luftballon der Risse hat. Dabei sind die Finanzspritzen nur kleine Trostpflaster, die jedoch nicht wirklich das Platzen des Ballons verhindern können. Ich sage nun nicht, daß das Gesundheitswesen abgeschafft werden sollte, ganz im Gegenteil: Was gemacht werden müßte ist ein Ausmisten des Systems und eine Neustrukturierung, wobei Altlasten, die nicht gebraucht werden, einfach abgestoßen werden müßten. Doch hierbei gibt es ein Problem, denn der Mensch ist ein Gewohnheitstier…

So, nachdem wir den Rahmen geklärt haben, kommen wir jetzt eigentlich zum harten, bitteren und häßlichen Kern des Ganzen: dem Bankensystem! Eine Bank ist also eine Institution, die Geld nimmt, dafür Zinsen her gibt und Geld borgt, dafür Zinsen nimmt. Betrachtet man die Zinsen die man bekommt, wird zu allererst ersichtlich, daß der Standard – Zinssatz geringer ist, als die Jahresinflation. Die Zinssätze für “geborgtes” Geld jedoch steigern sich hoch hinauf, in diverse Bandbreiten, beginnend beim Überziehungsrahmen, nicht endend bei Wohnbaukrediten. Nun können Banken aufgrund ihrer Möglichkeit Kredite zu gewähren pures Chaos verursachen, wie man es bei aktuellen Schuldenzahlen der Banken am US – Finanzmarkt leicht nachverfolgen kann.
Erkennt man jedoch einen kleinen Ansatz von Schuldeingeständnis? Niemals! Ganz im Gegenteil! Der Steuerzahler hat die Banken zu retten, die sich selbst ins Debakel geschaukelt haben. Dabei gehen widerum Milliarden an Steuergeldern für eine Sache drauf, bei der keine Verantwortliche gefunden werden, da der Staat nicht handelt, aus diversen oben genannten Gründen. Zusätzlich werden Banken dafür bezahlt, damit sie überhaupt am Leben bleiben, um weiterhin auf den Abgrund zuzusteuern.

Normalerweise wäre es ein Einfaches das System zum Einsturz zu bringen: Würden alle privaten Anleger gleichzeitig ihr Vermögen von allen weltweit verfügbaren Banken abheben, würde das System innerhalb von Tagen in sich zusammen brechen. Banken besitzen nur einen minimalen Anteil an realem Geld in der Bank. Der Rest wir viruell um die Welt geschickt!

Fragt euch einfach mal, was an diesem System falsch läuft und sagt mir bescheid! Ich werde bis dahin weiterhin Kopfweh haben und eben diesen Kopf schütteln…

Kontrollfreaks FUCK YOU!!!!

Hinzugefügt durch: Prophet [Sprache und Kategorie: Deutsch,Leben,Prophet]

cam

Überall wo man genauer hinschaut, findet man Überwachungskameras. Die meisten sind sicher in den Einkaufszentren und den Geschäften vorhanden.

Die sind nicht einmal richtig versteckt und sind ziemlich sichtbar. Vielleicht deshalb, dass es jeder Dieb sehen kann und sich vielleicht zweimal überlegt bevor er was klaut. Gut, jeder möchte seine Geschäfte so gut als möglich schützen, das versteh ich, aber genügen nicht diese Magnet Dinger die sowieso bei jeder Ware vorhanden sind? Oder versteckte Aufkleber die zum piepsen beginnen, wenn man durch das “Sicherheitstor” durchgeht? Ich möchte nicht einfach so überwacht werden. Wer weist, wer hinter der Kamera sitzt? Vielleicht werden die Fotos im Internet veröffentlicht? Was ist, wenn eine Kamera in der Umkleidekabine versteckt ist? Es steht zwar dort, dass alles mehrfach überwacht wird. Es dürfte eine Umkleidekabine nicht überwacht werden aber wer weis es?

Das nächste ist, wenn man in der Stadt unterwegs ist, braucht man nur genauer hinschauen und es finden sich auf einmal genug Kameras die uns alle überwachen. Man kann einfach nicht mehr ganz normal fortgehen. Welcher “Idiot” ist dafür zuständig und erlaubt sich einfach ohne uns zu fragen die Überwachungskameras zu installieren? Wir sind freie Menschen! In Wirklichkeit befinden wir uns im Gefängnis ohne Gitter!!! Die Freiheit die wir haben ist nur ein Mythos, wir werden von allen Seiten überwacht. Alleine schon für Werbezwecke wird man bei der Kassa nach der Postleitzahlt gefragt! Oder, wenn man bei der Kassa mit einer Bankomatkarte Zahlt wird eine “Stammkundenabfrage!” durch den Kartenleser durchgeführt?! Ich meine WTF?!! Die Kameras sind wahrscheinlich, möge man sagen “für unsere Sicherheit” da. Ich denke nur, dass es eine pure Verarschung ist. Wo sind wir denn???? Scheiss Kontrollfreaks!!!!

Habe sogar einmal im Fernseher gesehen und es war schon länger her, dass man an einem Scanner arbeitet der aus eine Menschengruppe Leute rausfinden kann die gegen das Gesetz verstoßen sind! und dessen Foto an eine Datenbank übermitteln kann um fest zu stellen wo sich diese Person das letzte Mal aufgehalten hat. Ob das gut oder schlecht ist und in wie fern es nur eine Person die schon etwas mit der Polizei zu tun hatte betrifft – könnt Ihr selbst urteilen, es ist sicher auch dafür gedacht, dass man einfach von jedem Menschen auf einmal Informationen hat.

Diese Sachen sind noch in der Entwicklungsphase gewesen und ich möchte gar nicht wissen was noch alles getestet und in der Zukunft eingeführt wird. Die Welt wird einfach komplett überwacht und wir werden uns in der Zukunft nicht mehr frei bewegen können. Es fehlt uns noch, dass in jedem Lokal wo wir fortgehen eine Kamera installiert wird. Was sowieso schon öfters bemerkbar ist!!!!!!

New Editor at FUCKdas

Hinzugefügt durch: marckeem [Sprache und Kategorie: Deutsch,Marckeem]

MarckeemHallo!

Ich bin der neue Editor auf Fuckdas, ich bin unter Namen bekannt wie Marckeem, King etc. welche Dinge mich “anfucken” werdet ihr noch herausfinden!

FUCKdas hat durchaus Potential, den wieviel Scheiße ich (wir) Tag für Tag erleben gehört einfach Raus.

Natürlich werden sich jetzt viele fragen WTF was will er, aber nach meinen Posts werdet ihr meinen Stand der Dinge kennen Lernen!

Take Care

Marckeem

Virtual oder Real life?

Hinzugefügt durch: jojo [Sprache und Kategorie: Deutsch,Jojo,Leben]

virtuallifeDenkt Leute mal 30 Jahre in die Vergangenheit zurück. Mobiltelefone hat es gar nicht gegeben. Das Internet war gerade in der Entwicklungsphase. Der Fernseher war nicht in jedem Haushalt vorhanden. Man hatte nur vielleicht ein Radio.

Ohne diese Zusatzgadgets waren die Menschen viel glücklicher. Man hat sich miteinander getroffen ist spazieren gegangen. Man hat sich unterhalten und was das wichtigste ist, man hat sich life gesehen! Nicht schlecht oder? Sowas gibt es heutzutage nicht mehr! Man hört sich, man chattet, aber wie oft sieht man sich in dem realen Leben? Einmal in der Woche? vielleicht etwas seltener. Jetzt hat jeder doch das Handy und das Internet. Wenn man etwas Wichtiges einer anderen Person mitteilen will, ruft man sie einfach schnell an und sagt um was es geht oder was passiert ist. Man muss sich nicht gleich treffen und alles besprechen, es geht alles einfach viel schneller über das Handy und das Internet. Durch diese zwei Dinger gehen die Menschen auseinander und man sieht sich nicht mehr so oft.

Wann warst du das letzte Mal mit deinen Freunden Basketball spielen? Wahrscheinlich schon sehr lange her. Ihr habt höchstwahrscheinlich miteinander über das Skype gechattet oder kurz telefoniert aber life gesehen habt ihr euch sicher nicht :-) Man gewöhnt sich daran so ein Leben zu führen und man wird dadurch einfach eine faule Sau. Man denkt nicht einmal daran wegen einer Kleinigkeit oder um Spaß zu haben sich kurz, wenn nur für 15 Minuten zu treffen. Es ist einfacher das Handy einzuschalten und kurz miteinander zu reden oder noch einfachen kurz zu chatten bzw. eine SMS zu senden. Oh Gott ist die Welt beschissen geworden.

Ich sehe es bei mir auch nicht anders. Wie ich 10 Jahre zurückblicke, bin ich sehr gerne Rad gefahren und habe sehr viel Zeit mit den Freunden auf der frischen Luft verbracht und heute? Heute dreh ich nach der Arbeit wo ich sowieso beim Computer sitze meinen Computer auf und verbringe auf diese Art und Weise Tage, Wochen, Monate… Obwohl ich mich nicht so selten mit meinen Freunden sehe.