» Gewitterzeit VS Hardware Willkommen bei fuckdas!

Gewitterzeit VS Hardware

Hinzugefügt durch: jojo [Sprache und Kategorie: Arbeit,Deutsch,Jojo,Leben]

blitz

Es ist der Sommer und somit die Gewitterzeit. Es regnet und donnert jeden zweiten Tag. Es besteht somit die Gefahr, dass die Computerhardware beschädigt wird, wenn man zu blöd ist sich abzusichern und eine Überspannungsleiste zu kaufen. Die ein paar Euro sollten fur so ein nützliches Gerät in jedem Haushalt vorhanden sein.

Nehmen wir hier als ein Beispiel das berühmte Modem. Es ist das Fenster in die Welt des Internets. Ermöglicht uns den Zugriff auf die Informationen, Spiele, Chats und viel mehr. Was bleibt also übrig, wenn das böse Gewitter kommt und auf einmal alle Lichter am Modem erlöschen? Anderen Stromkreis probieren, das Netzteil tauschen falls eines vorhanden ist. Ja, es ist eine gute Idee. Wenn man Glück hat wird sich das Gerät einschalten lassen und wieder leuchten. Wenn man aber Pech hat, wird sich das arme Modem wie die Leuchten am Weihnachtsbaum verhalten *blink* *blink* *blink* oder was noch schlimmer wäre, wenn alle lichter korrekt außer dem DSL Port leuchten würden was wiederum bedeutet, dass man nur lokal im Netzwerk arbeit kann. D.h. es würde möglich sein mit einem zweiten Computer der an das Modem angeschlossen ist zu arbeiten, spielen oder die Daten tauschen aber eben ohne Internetzugriff.

Was macht man dann? Man ruft den Provider an und regt sich mächtig auf, dass das Modem kaputt ist. Der Modemversand wird gestartet aber das Problem ist doch der Sommer. Es werden sehr viele Geräte getauscht und es ist gut möglich, dass die Hardware erst nach ein paar Tagen versendet wird. Wenn man die Lieferzeit dazu rechnet kommt man ungefähr auf eine Woche hin. Ein blöder User wird natürlich streiten was das ganze soll und mit Geschäftsverlusten und dem Anwalt drohen. SELBER SCHULD! 1. Scheisse genug, wenn man ein Privatkunde ist. 2. Wenn man so Saublöd ist und bei der Überspannungsleiste Sparen will kann man sich bei sich selbst bedanken. Normalerweise wäre es auch möglich das Modem in einer Geschäftsfiliale auszutauschen. Hier kommt wieder der Layer8 Effekt. User erhält die Info, dass er sein altes Modem mitnehmen soll. User sagt hab ich nicht mit und will nicht nach Hause holen gehen weil es mir zu lange dauern wird, er wird es per Post zurückschicken. User gibt keine Ruhe und wird vielleicht informiert, dass er es auch ohne Modem versuchen kann aber keine Garantie gegeben wird, dass es angenommen wird. User sagt, wenn es nicht sicher ist werde ich nicht um sonst fahren. SAUBLÖD² Es bleibt nur übrig auf den Zustelldienst zu warten. Zum tausendsten Mal SELBER SCHULD!!!

Es sind die Leute die das Wort “Nein” bzw. “Geht nicht” nicht akzeptieren können, man könnte Sie auch Egoisten nennen.

1 Meinung »

  1. master:

    mamma mia! warum ist die hardware so empfindlich! :-)

Deine Meinung: