» Kirchenbettler…äh…beitrag Willkommen bei fuckdas!

Kirchenbettler…äh…beitrag

Hinzugefügt durch: "GO!" button [Sprache und Kategorie: Deutsch,Leben,WPShadow]

222kircheEs gibt einen Ort, an den man sich wenden kann, um flotte Sprüche und unnützes Halbwissen zu kassieren. Handelt es sich jedoch um Geldfragen, so wird man den Pforten verwiesen: wir sprechen von der Kirche.

Nun ist es interessant zu erfahren, daß die Kirche selbst, alleine in Österreich Ländereien mit einer Gesamtfläche von mehr als 250.000 Hektar besitzt. Anbei wären da vielleicht ein paar Besitzanteile diverser großer Betriebe wie z.B. GM oder Agib.

Zu erwähnen wäre da vielleicht noch die Kirchensteuer, die grundlegend eine Schnapsidee ist. Man zahlt dafür glauben zu dürfen. Bedenkt man jedoch, daß diese unter Hitlers Regime 1939 eingeführt wurde, bekommt das Ganze einen leicht bitteren Beigeschmack. Vor allem, wenn man folgende Zahlen bedenkt: Die gesamten Einnahmen der österreichischen Diözesen durch den Kirchenbeitrag belaufen sich auf rund 375 Mio. Euro jährlich.

Geld das zu aller Wohl eingesetzt wird? Von wegen! Externe Vereine wie die Charitas usw. müssen sich selbst finanzieren und hoffen, daß sie irgendwie über Wasser bleiben.

Ok, vielleicht sollte man sich nicht über einen Verein aufregen, der Männer zur Abstinenz zwingt, sie Kutten tragen läßt und ihnen sämtlichen Besitz entzieht, während diese armen Gestalten eine alten Mann in Italien anbeten dürfen, der in seiner innerkirchlichen Allmacht über das Leben jedes Mannes bestimmt und zusätzlich das Wort Gottes ignorriert.

Nun bliebe noch sehr vieles zu sagen, jedoch halte ich mich an das nicht allzu bekannt gewordene Thomas – Evangelium, das Gerüchten zufolge von Jesus selbst geschrieben wurde. In diesem heißt es, daß man seinen Glauben überall ausleben sollte, denn in jedem Stein und in jedem Baum solle Gott existieren. Man solle zudem nicht denen glauben, die in seinem Namen kommen und es sei auch nicht notwendig in ein Gebäude zu gehen, um Gott zu huldigen.

Die Kirche selbst würde doch gegen sich selbst gehen, wenn sie diesen Anweisungen folgen würde, somit erkennt die Kirche dieses Evangelium nicht an. Seltsam, oder?

Die Kirche ist ein tolles Konstrukt, vor allem aber ein super straff geführter Konzern. Und das sollte man niemals aus den Augen verlieren…

4 Meinungen »

  1. jojo:

    Das habe ich mir schon öfters gedacht, warum man für sein Glauben zahlen soll? Die kirche ist eine verfickte Firma die nur die Kohle abkasieren will. Wenn sich die Kirche an den Gott so gut halten kann, warum unterstütz sie denn die hitlersideen? Vielleicht denkt die Kirche nicht einmal daran woher die Kirchenfuckingsteuer kommt? oder sie möchte einfach, dass die Leute vergessen woher die Steuer kommt? Man kann sich von dem scheissferein abmelden und dann heißt es, dass man OB ist Ohne Bekenntis ist, WEIL man nicht ZAHLT?! Ich zahle nicht für mein Glauben, ich kaufe lieber etwas meiner Freundin für das Geld oder gehe mit meinen Freunden Fort! AAABer sobald man sich wieder anmelden möchte, werden alle Jahre nachverrechnet und man zahlt den Wiedereinstiegspreis in der Höhe von ein Paar Tausen Euro. WTF!!!!!

  2. jojo:

    fuck you ALL!!!!

  3. jojo:

    seine scheisse am bild schaut wie ein dick aus heeh

  4. jojo:

    mal zum beitrag… hab da email geschickt und dann hat der ganze spaß angefangen – die nächste rechnung war um 2 euro höher – da hab ich mir gedacht “wtf”
    ouuuuu die wixer.. es ist so umständlich – jetzt musst nicht direkt bei der kirche sondern beim magistrat kündigen – politische behörde… bin nicht einmal dazu gekommen – weil ich so gut wie null zeit hab.

Deine Meinung: